mehr als 41 Bewertungen

  kostenloser Versand

  ISO Qualitätsmanagement System

NovoDaily Nutrition

Genetische Einblicke für dein Gewichtsmanagement

Die Ernährungspyramide gibt uns einen Leitfaden, was wir mehr oder weniger essen sollen, um uns gesund zu ernähren. Allerdings gibt es Ausnahmen. Die sonst so hoch gepriesenen Milchprodukte, die aufgrund des Kalziums die Knochen stärken sollen, werden von 20% der Europäer nicht vertragen. Ursache ist eine Genvariation im LCT-Gen, das die Laktoseintoleranz auslöst. Andere vertragen wegen Gendefekten Gluten in Getreide nicht und wieder andere nehmen wegen Gendefekten schon zu viel Eisen auf und besonders eisenhaltige Lebensmittel sind daher ungesund für sie. An nur diesen 3 Gen-Beispielen wird eines klar: Für jeden gelten andere Ernährungsregeln für optimale Gesundheit.

Erhalte wertvolle Einblicke, welche Nährstoffe und Lebensmittelkomponenten wirklich gesund für dich sind und welche möglicherweise negativ auf deine Gesundheit wirken könnten, alles basierend auf deinem einzigartigen genetischen Makeup. Durch eine umfassende Genanalyse, die in unserem zertifizierten Labor mit höchster Datenschutzpriorität durchgeführt wird, bietet Novo Daily Nutrition unschätzbare Einblicke in die Gene, die für deine Gesundheit verantwortlich sind.


Deine genetischen Eigenschaften

Vergleiche deine Gene mit der aktuellen Wissenschaft und entdecke deine einzigartigen genetischen Merkmale für die gesunde Ernährung. Indem wir mehr als 50 Gene in unserem Labor analysieren, können wir die Ergebnisse mit dem aktuellen Stand der Wissenschaft vergleichen und dir ermöglichen, wertvolle Einsichten zu gewinnen, wie Nahrung mit deinen Genen interagiert. Du erhältst einen wissenschaftlichen Bericht, der die Ergebnisse auf verständliche Weise erklärt:

  • Welche normalerweise gesunden Nährstoffe können von deinem Körper und deinen Genen nicht genutzt werden?
  • Welche Nährstoffe sind erst in höheren Dosen wirksam?
  • Welche normalerweise gesunden Nährstoffe sind tatsächlich schädlich für deinen Körper?
  • Welche Nahrungskomponenten werden möglicherweise nicht gut von deinem Körper vertragen?

Die Wissenschaft

Beispiel Folsäure: Wundermittel oder wirkungslos?

In der Schwangerschaft ist Folsäure das am häufigsten eingenommene Nahrungsergänzungsmittel. Und das aus gutem Grund. Bereits im Jahr 1994 konnten Wissenschaftler nachweisen, dass sich das Risiko der embryonalen Fehlbildung Spina bifida (Offener Rücken und Lähmung der Beine bei Geburt) um 70 % reduziert, wenn die Mutter das Vitamin täglich als Nahrungsergänzung eingenommen hat. Allerdings sind 50 % der Schwangerschaften ungeplant und Folsäure ist besonders in den ersten Schwangerschaftswochen sehr wichtig. Deshalb haben Länder wie Kanada, Costa Rica, Südafrika oder die USA entschieden, Folsäure in Getreideprodukten wie Brot künstlich beizumischen. Dieses Konzept gilt als eines der erfolgreichsten Programme für Lebensmittelzusätze in der Geschichte. Allein in den USA sank die Anzahl der Fälle von Spina bifida um bis zu 32 %. Ganz anders sieht es in Deutschland und Österreich aus. Beide Länder haben sich gegen die künstliche Beimengung von Folsäure entschieden, obwohl die Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE) im Jahr 2000 festgestellt hat, dass nur 20 % der Bevölkerung die empfohlene Menge von 400 μg Folsäure pro Tag durch ihre Nahrung aufnehmen.


Nicht nur für Schwangere

Übrigens: Folsäure ist nicht nur für Schwangere wichtig. Das Vitamin ist auch ein integraler Bestandteil des Schutzmechanismus gegen das schädliche Homocystein. Ist der Homocysteinwert im Blut zu hoch, kann er, genauso wie zu hohe Cholesterinwerte, die Herzgesundheit negativ beeinflussen. Vielleicht denkst du jetzt: „Der Staat sorgt nicht für die Versorgung. Dann nehme ich einfach selbst Folsäure ein und bin geschützt.“ Das könnte ein Schritt in die richtige Richtung sein – aber leider ist es etwas komplizierter. Denn es hängt von deinen Genen ab, ob diese Maßnahme wirkt oder nicht. 

Lass dir von Dr. Wallerstorfer erklären, welche Rolle die Gene dabei spielen.

Durch die Analyse erfährst du wie die Gene eigentlich funktionieren sollten, was passiert, wenn sie defekt sind und wie deine Gene im vergleich aussehen. Hier ist ein Ausschnitt aus dem Bericht zur Wirkung von Folsäure:

Beispiel: Wirkung von Kaffee und Koffein

Ob Kaffee mit seiner Vielzahl an gesundheitsfördernden Inhaltsstoffen gut oder aufgrund seines Koffeingehalts schlecht für dich ist, hängt von deinen Genen ab.

Kaffee ist ein zweischneidiges Schwert. Zum einen gibt es kaum ein Lebensmittel, das eine höhere Konzentration an gesunden Antioxidantien, Polyphenolen, Flavonoiden, Chlorogensäuren, Resveratrol und Melanoidinen enthält. Diese Stoffe bekämpfen giftige Abfallprodukte unseres Stoffwechsels und schützen somit unsere Zellen davor, sich in Krebszellen zu verwandeln. Auf der anderen Seite gibt es das Koffein im Kaffee. In der Evolution entwickelten die Pflanzen diesen Stoff als tödliches Nervengift gegen Insekten. In modernen Zeiten wurde es bei den Menschen durch die stimulierende Wirkung zur weltweit beliebtestenpsychoaktiven Droge. Koffein blockiert bestimmte Rezeptoren im Gehirn und verzögert so das Aufkommen von Müdigkeit.

Studien zeigen Anzeichen dafür:

  • dass übermäßiger Konsum von Koffein die allgemeine Sterberate um 21 % erhöht,
  • dass Koffein bei gefährdeten Menschen den Blutdruck gefährlich erhöht,
  • bei jungen Menschen mit Bluthochdruck das Risiko eines Herzinfarkts beinahe vervierfachen kann und
  • Gichtattacken, Schlaflosigkeit, Zysten, Kopfschmerzen, Inkontinenz, verringerte Fruchtbarkeit, Fehlgeburten, Ängstlichkeit und Depressionen, Kollagenverlust in der Haut und Abbau der Knochenmasse fördert. 
 

Glücklicherweise hat unser Körper eine spezifische Waffe gegen das schädliche Koffein: die CYP1A2-Gene. Lass dir von Dr. Wallerstorfer erklären, welche Rolle die Gene bei der Wirkung von Koffein auf Deinen Körper spielen.

Durch die Analyse erfährst du wie die Gene eigentlich funktionieren sollten, was passiert, wenn sie defekt sind und wie deine Gene im Vergleich aussehen. Hier ist ein Ausschnitt aus dem Bericht zur Wirkung von Koffein:

Auf über 200 Seiten erfährst du diese und zahlreiche weitere Einblicke in die Genetik deiner Ernährung.

Dein Handlungsprogramm

Basierend auf diesen wissenschaftlichen Ergebnissen ziehen wir logische Schlüsse und Aktionspläne, um diese Erkenntnisse in deine tägliche Ernährung* zu integrieren:
  • 900 Lebensmitteltypen, bewertet nach ihren Bestandteilen und deinen genetischen Eigenschaften, um sie von sehr ungesund bis sehr gesund einzustufen
  • Welche Lebensmittel können Verdauungsbeschwerden verursachen
  • Ein personalisiertes Mikronährstoffrezept für die Nahrungsergänzung

Was ist enthalten?

  • Praktisches Selbsttest-Kit für zu Hause mit benutzerfreundlichen Anweisungen.
  • Umfassende Ergebnisanalyse über mehr als 200 Seiten, die eine detaillierte Aufschlüsselung deiner Ergebnisse, personalisierte Empfehlungen* und transparente wissenschaftliche Einblicke in jeden Aspekt bietet.
  • Eine umfassende Lebensmittelliste mit 900 Artikeln, bewertet basierend auf deinen genetischen Merkmalen: "gesund" und "ungesund".*
  • Ein personalisiertes Mikronährstoffrezept, um sicherzustellen, dass du die richtigen Mikronährstoffe in der richtigen Dosis für deine Bedürfnisse bekommst.*

Über Uns

  • Labor-Exzellenz: Pionierarbeit aus Salzburg, Novogenia ist führend in der Nutrigenetik und präventiven Genforschung seit 2009. Mit einem hochmodernen Labor und einem engagierten Team bieten wir personalisierte Gesundheitslösungen, von Nahrungsergänzungsmitteln bis hin zu Diagnostik, und gestalten die Zukunft der Gesundheitsversorgung.
  • Zertifizierungen und Compliance: Novogenia hält hohe Qualitätsstandards ein, zertifiziert durch ISO 9001, medizinische Genetiklizenz und andere internationale Benchmarks. Zugelassen durch den österreichischen Staat für medizinische Genetik, halten wir uns an europäische Vorschriften, die strenge Qualitätskontrollen und regelmäßige Tests für Produktpureität sicherstellen.
  • Qualitätsmanagement-Engagement: Unser Engagement erstreckt sich auf ISO 900
Idee_white


* Information zur Wissenschaft 

Dass Gene sich auf das Körpergewicht, die Effektivität bestimmter Abnehmstrategien und auf die Fähigkeit, mit bestimmten Nährstoffen umzugehen, auswirken, ist für jedes Gen durch mehrere wissenschaftliche Studien belegt.

Somit gelten die genetischen Eigenschaften, die durch diese Analyse ermittelt werden als wissenschaftlich bestätigt.

Die aus diesen wissenschaftlichen Erkenntnissen abgeleiteten Anpassungen der Mikronährstoffdosierung oder Ernährungsempfehlungen erfordern für den eindeutigen wissenschaftlichen Nachweis den sogenannten Goldstandard – das sind randomisierte, placebokontrollierte Studien. Diese liegen bereits für Folsäure und Vitamin B2 vor, wurden jedoch noch nicht für alle genetischen Effekte in diesem Programm publiziert. Aus diesem Grund ist die genetische Anpassung der Mikronährstoffdosierung und die Lebensmittelbewertung als experimentelles Stadium zu verstehen.

Deine optionalen Nahrungsergänzungsmittel (NovoDailies) werden somit wissenschaftlich an Deinen Lebensstil, Deine Blutwerte und zusätzlich experimentell an Deine Gene angepasst – je nach Wahl Deiner Analysen.